Die Menschen des Abgrunds (Ungekürzt)

Jack London: Die Menschen des Abgrunds (Ungekürzt)
Gelesen von: Wolfgang Buschner
Erschienen:
Spieldauer: 5 Std. 59 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 352,0 MB (103 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Um das Leben der Obdachlosen in England kennen zu lernen, tauchte Jack London 1902 für sieben Wochen als einer von ihnen in den Slums des Londoner East Ends unter. Als Ergebnis seiner Erfahrungen und Erlebnisse erschien 1903 der mit Statistiken und anderem Faktenmaterial untermauerte Roman "Die Menschen des Abgrunds", ein Lehrstück über soziale Kälte und ein kritischer Augenzeugenbericht über das Elend der Arbeiter in London. Jack London hinterließ Romane, Dramen, Erzählungen, Kurzgeschichten, autobiographische Schriften und soziologisch-philosophische Texte. Als meist gelesener Autor seiner Zeit war er trotz der zum Teil enormen Verkaufszahlen seiner Bücher fast ständig verschuldet, da er in seiner zweiten Lebenshälfte sehr verschwenderisch lebte. Jack London hinterließ Romane, Dramen, Erzählungen, Kurzgeschichten, autobiographische Schriften und soziologisch-philosophische Texte. Als meist gelesener Autor seiner Zeit war er trotz der zum Teil enormen Verkaufszahlen seiner Bücher fast ständig verschuldet, da er in seiner zweiten Lebenshälfte sehr verschwenderisch lebte.