Die Tage der Alkyoniden (Ungekürzt)

Roberto Bardez: Die Tage der Alkyoniden (Ungekürzt)
Gelesen von: Robert Frank
Erschienen:
Spieldauer: 11 Std. 41 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 690,0 MB (236 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
4,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Michael Richter ist ein ehemaliger Handelsvertreter, der seinen Lebensabend als malender Rentner auf Korfu verbringt - zumindest vermittelt er dieses Bild den wenigen Gästen, die ihn in seiner Zurückgezogenheit besuchen. Eines Tages wird seine Ruhe empfindlich gestört, als sein Enkelsohn Mike unverhofft auftaucht. Dieser hat gerade sein drittes Studium abgebrochen und sein ganzes Geld an der Börse verloren. Wie zu erwarten, kommen die beiden zunächst überhaupt nicht miteinander aus. Erst als Mike einen Job und eine Freundin findet, beginnt die Zeit der Entspannung. Doch der einsetzende Frieden wird jäh gestört, als Mikes Großvater eiskalt einen Eindringling ermordet... Der deutsche Krimi-Autor und Journalist Roberto Bardéz wurde 1962 in Buenos Aires als Sohn eines Diplomaten und einer Tänzerin geboren. Da sein Vater aus beruflichen Gründen regelmäßig versetzt wurde, verbrachte Roberto Bardéz seine Kindheit in verschiedenen Ländern, hauptsächlich auf dem südamerikanischen Kontinent. Bardéz, der mit bürgerlichem Namen Robert Bäurle hieß, war in der IT- und Journalismusbranche tätig, bevor er Anfang 2000 nach Korfu auswanderte und sich fortan dem Schreiben von Krimis widmete. Roberto Bardéz starb 2010 im Alter von 48 Jahren an einem Herzversagen.