Gefangenschaft und Flucht aus den Bleikammern (Ungekürzt)

Giacomo Casanova: Gefangenschaft und Flucht aus den Bleikammern (Ungekürzt)
Gelesen von: Anna Hertz
Erschienen:
Spieldauer: 3 Std. 20 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 201,4 MB (57 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
13,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Casanova erwarb schon mit 16 Jahren einen Doktortitel im Fach Jura und studierte anschließend Chemie, Medizin, Theologie und Mathematik. Seine kirchliche Laufbahn gab er schnell auf. 1742 reiste er als Sekretär nach Korfu, bei seiner Rückkehr ein Jahr später nach Venedig wurde er zum ersten Mal (wegen Erbstreitigkeiten) inhaftiert. Anschließend reiste er nach Ancona und Rom und musste sich mit den unterschiedlichsten Beschäftigungen (u. a. als Orchestergeiger, Sekretär, Glücksspieler, Schriftsteller und Spion) durchs Leben schlagen. im Jahre 1755 wurde er wegen "Schmähungen gegen die heilige Religion" inhaftiert. Seine 15 Monate später gelungene Flucht aus den Bleikammern, dem Staatsgefängnis des Dogenpalastes in Venedig, erregte allgemeine Aufmerksamkeit. Die Bleikammern tragen ihren Namen wegen der furchtbaren Hitze, welche im Staatsgefängnis herrschte. Allerdings gelang ihm die Flucht erst beim zweiten Versuch. Bis heute sind die Memorien Casanovas in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt worden.