Gullivers Reisen (Ungekürzt)

Jonathan Swift: Gullivers Reisen (Ungekürzt)
Gelesen von: Marit Beyer
Erschienen:
Spieldauer: 10 Std. 41 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 642,2 MB (185 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
5,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

In vier Büchern liefert Jonathan Swift vier fiktive Reiseberichte des englischen Schiffsarztes Lemuel Gulliver. Seine abenteuerlichen Reisen führen ihn auf die Insel Liliput, wo er im Vergleich zu den Einwohnern ein Riese ist und zum Helden wird. Die zweite Reise führt ihn auf die Insel Brobdingnag, und dort ist Gulliver nun der Zwerg zwischen riesenhaften Ureinwohnern, die den Winzling Gulliver als Attraktion bestaunen. Obwohl er viele Gefahren nur knapp überlebt, geht Gulliver erneut auf Reisen und gelangt auf die fliegende Insel Laputa. Hier sind die Einwohner gebildet, aber auf absurde Art unmenschlich. Die letzte Reise schließlich bringt Gulliver zu den Yahoos, äußerst häßlichen Affenwesen, und den Houyhnhnms, noblen Wesen in Pferdegestalt. Letztere nehmen Gulliver leider nicht bei sich auf, und so kehrt er zurück nach England Die Phantasie-Orte und ihre absurden Bevölkerungen benutzt Swift, um der englischen Politik und Gesellschaft "auf Umwegen" den Spiegel vorzuhalten. Korrupte Politiker, größenwahnsinnige Staatsoberhäupter, weltfremde Wissenschaftler, aber auch die unappetitlicheren Seiten der "ganz normalen" Menschen werden hier schonungslos vorgeführt. Jonathan Swift, heute als exzellenter Satiriker gefeiert, wurde für seine beißende Gesellschaftskritik von einigen Zeitgenossen heftig angegriffen. Jonathan Swift, 1667-1745 war ein anglo-irischer Schriftsteller, der heute zu den großen Klassikern der Weltliteratur gehört. Von 1689-94 war er Privatsekretär des britischen Schriftstellers Sir William Temple in England, danach anglikanischer Geistlicher und stieg bis zum Dekan von St. Patricks in Dublin auf. Mit seinen bissigen und mitreißenden Satiren bekämpfte er gesellschaftliche und kirchliche Missstände.