Laremie (Ungekürzt)

Hermann Oppermann: Laremie (Ungekürzt)
Gelesen von: Sebastian Becker
Erschienen:
Spieldauer: 3 Std. 23 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 196,4 MB (14 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
4,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Ron Morrin, der sein bisheriges Leben ändern will, kommt in einen kleinen und namenlosen Ort. Er lernt dort eine Indianerin kennen, die einen Sohn hat und mit einem brutalen weißen Trinker zusammenlebt. Morrin erfährt, dass der Sohn immer wieder vom eigenen Vater misshandelt wird. Morrin verliebt sich in die Indianerin und will ihr und dem bedauernswerten Sohn helfen. Entschlossen stellt er sich der Situation und wird zum Beschützer der Beiden. Wenig später muss Morrin erkennen, in welche Gefahr er sich begeben hat. Der Mann der Indianerin hat wegen seiner Zuneigung zum Feuerwasser die Hand locker am Revolver. Und der Kerl ist noch immer ein verdammt guter Schütze ... Hermann Oppermann wurde 1937 in Hannover geboren und erlebte dort den Zweiten Weltkrieg hautnahe. Nach turbulenten Jahren zieht er sich in ein Blockhaus in der Wildnis Kanadas zurück und beginnt dort Bücher zu schreiben: zuerst Western, doch schon bald probiert er sich in verschiedensten Genren aus.