Das Haus meiner Väter (Ungekürzt)

Jørn Riel: Das Haus meiner Väter (Ungekürzt)
Gelesen von: Samy Andersen
Erschienen:
Spieldauer: 13 Std. 4 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 757,9 MB (52 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
8,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Dies ist die Geschichte des Inuit-Jungen Agorajaq, seiner zwei weißen Väter, seiner drei Onkel und Ihrem Haus am Fuß des Berges, der Molly genannt wurde. Sechzehn Jahre lebte Jørn Riel als Forscher und Abenteurer im unzugänglichen Nordosten Grönlands. Als die Einsamkeit ihn zu überwältigen drohte, begann er, der nie an Literatur gedacht hatte, seinen Gefährten Geschichten zu erzählen. Er spinnt seine Romane wie Seemannsgard. Sie sind so wahr wie die Legenden, die sich die Trapper, Jäger und Fischer, de Abenteuer, Augestoßenen und Ausgebrochenen in den ewigen Winternächten erzählen. Jørn Riels Romane werden in Dänemark in Hunderttausender-Auflagen gelesen und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Im Fernsehen erzählt er seine Geschichten bei höchsten Einschaltquoten in Forsetzungen.