Die Frauen von La Rochelle (Ungekürzt)

Waldemar Augustiny: Die Frauen von La Rochelle (Ungekürzt)
Gelesen von: Wolf Rathjen
Erschienen:
Spieldauer: 1 Std. 22 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 81,3 MB (18 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

"Die Frauen von La Rochelle" ist eine feine Sammlung ausgewählter Erzählungen aus der Nachkriegszeit. Waldemar Augustiny (1897-1979) war ein deutscher Schriftsteller. Er wuchs in einer schleswigschen Pastorenfamilie auf und studierte nach dem Abitur an der Domschule Schleswig[1] in Kiel, Hamburg und Berlin Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Augustiny war in beiden Weltkriegen Soldat und arbeitete in zahlreichen Berufen: als Werkstudent, Arbeiter, Angestellter, Verlagsredakteur, Buchhändler und Journalist. Dabei schrieb er sowohl für nationalsozialistische Zeitungen als auch nach dem Krieg für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Von 1932 bis zu seinem Tod 1979 lebte er als freier Schriftsteller in Worpswede bei Bremen. Augustiny gilt als norddeutscher Erzähler, seine Romane und Erzählungen handeln oft vom Leben der Küstenbewohner. Bekannt wurde er vor allem mit seinem Werk "Die Große Flut", das in zahlreichen Neuauflagen erschien.