Feuermal - Der zweite Fall für Jan Swensen (Ungekürzt)

Wimmer Wilkenloh: Feuermal - Der zweite Fall für Jan Swensen (Ungekürzt)
Gelesen von: Tobias Triebswetter
Erschienen:
Spieldauer: 10 Std. 21 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 618,2 MB (155 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Schleswig-Holsteins dunkle Seite - superspannend mit packender Handlung. 7. September 2001: Der Tunesier Habib Hafside wird an seinem Arbeitsplatz in einer Kieler U-Boot-Werft von seinen Kollegen beleidigt. Bisher waren die Anfeindungen eher unterschwelliger Art, jetzt wird er als Fremder in Deutschland öffentlich beschimpft und belästigt. Kurz darauf wird Hafside auf offener Straße von mehreren Männern überwältigt, in ein Auto gezerrt und verschleppt. Als wenig später eine abgehackte Hand in das türkische Kulturzentrum in Husum geworfen wird, beginnt für Kommissar Jan Swensen ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Terror ist mit einem Mal zum Greifen nah. "flott und spannend geschrieben." - NDR "Der Roman ist äusserst lesenswert und spannend geschrieben mit viel lokalen Kenntnissen vor dem beklemmenden Hintergrund des 11.September 2001 und der Zypernkrise 1974. Wilkenloh führt den Leser auf verschlungenen, im Endeffekt aber logischen Wegen zum Täter." Hans-Joachim Schneider "Ein Buch geeignet für den Strandkorb oder Liegestuhl! Es ersetzt fast den Urlaub an der Nordsee!" - Lunismami Wimmer Wilkenloh wurde 1948 im schleswig-holsteinischen Itzehoe geboren. Nach einer langen Reise durch den mittleren Osten über Afghanistan nach Indien und Nepal, entdeckt er seine Spiritualität noch einmal anders, studiert an der Kunsthochschule Hamburg und arbeitet danach als freier Autor beim NDR-Fernsehen. All diese Erfahrungen finden sich in seinen Kriminalromanen wieder, die allesamt auf der Halbinsel Eiderstedt spielen. Seit über 20 Jahren hält sich der Autor nicht nur zum Recherchieren dort sehr gerne auf, er fotografiert auch die Details der einzigartigen Küstenregion. Das Wattenmeer, die sich stetig verändernde Landschaft, bildet den Hintergrund für den buddhistisch geprägten Hauptkommissar Jan Swensen.