Schwarzgeld - Ein Starnberg-Krimi (Ungekürzt)

Harry Luck: Schwarzgeld - Ein Starnberg-Krimi (Ungekürzt)
Gelesen von: Wolfgang Berger
Erschienen:
Spieldauer: 6 Std. 7 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 369,6 MB (93 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Packender Polit-Krimi mit frappierender Ähnlichkeit zur Realität! Zwei Mordanschläge auf CSU-Politiker innerhalb weniger Tage. Und das kurz vor der Landtagswahl, in der es die absolute Mehrheit zu verteidigen gilt. Der Großindustrielle Ludwig Kaiser aus dem Millionärsstädtchen Starnberg scheint seine Finger ebenso im Spiel zu haben wie eine geheimnisvolle Hellseherin, zu deren Kunden nicht nur der Ministerpräsident zählt, sondern auch Spitzenpolitiker der Opposition. Welchen Einfluss hat eine Astrologin auf die bayerische Politik? Handelt es sich gar um politischen Terrorismus? Ein Fall für die Münchner Mordkommission unter der Leitung von Hauptkommissar Jürgen Sonne - und für den Lokalreporter Frank Litzka, der sich einem großen Skandal im bayerischen Polit-Sumpf auf der Spur sieht. "Das Erschreckende an diesem Buch ist: Der Autor weiß, worüber er schreibt." Harry Luck wurde 1972 in Remscheid geboren und lebt als Journalist und Autor in Munchen. Er arbeitete als landespolitischer Korrespondent und Redakteur fur die Nachrichtenagenturen AP und ddp sowie die Abendzeitung. Jetzt ist er bei Focus Online fur Politik und Kultur zustandig und betreut die wochentliche Krimikolumne. Luck ist Mitglied in der Jury des Agatha-Christie-Preises und der Autorenvereinigung Das Syndikat. Nach seinem Krimidebut 2003 mit Der Isarbulle veroffentlichte er zahlreiche Romane und Kurzgeschichten, unter anderem Wiesn-Feuer, "Das Lächeln der Landratin" und zuletzt "Lachen und Schießen".