Vorfälle. 13 Geschichten aus dem unheimlichen Alltag (Ungekürzt)

Franz Fassbind: Vorfälle. 13 Geschichten aus dem unheimlichen Alltag (Ungekürzt)
Gelesen von: Waldemar Müller
Erschienen:
Spieldauer: 2 Std. 58 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 174,6 MB (42 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
6,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Die Geschichten aus "Vorfälle: 13 Geschichten aus dem unheimlichen Alltag" sind geheimnisvoll, zum Teil gespenstisch. Sie sind gespickt mit Aberglauben, vorgetäuschter Sicherheit, Phantasie, Humor und Ironie. Von ihnen geht eine ganz besondere Stimmung aus und laden ein in noch nicht da gewesene Welten einzutauchen. Franz Fassbind (1919-2003) war ein Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Journalist. Fassbind verbrachte seine Kindheit in ärmlichen Verhältnissen in Zürich und verlor früh seine Mutter. Nach der Schule folgte ein Musikstudium am Konservatorium Zürich, woraufhin sich seine Vielfalt als Komponist und Journalist entfaltete. Allein für die NZZ schrieb er rund 1500 Beiträge, u. a. als Radiokritiker. Noch mehr machte er aber als Autor von Hörspielen, Drehbüchern und Dramen, von Gedichten und Essays, von Romanen und Erzählungen auf sich aufmerksam. Häufig sind seine Stoffwelten religiös grundiert, aber keinesfalls konfessioneller Enge verhaftet. Sein Netzwerk zu anderen Musikern, Radioleuten, Verlegern und Schreibenden, trug ihn in seinen Lebensräumen und -träumen. Mehrfach wurde sein Schaffen mit Preisen ausgezeichnet.